Hamburger Judo Verband e.V.
Hamburger Judo Verband e.V.

Simon Boutaleb

Liebe Judofreunde,

mit tiefer Bestürzung und Trauer haben wir am 18. Juli 2020 auf die Nachricht vom Tode von unserem Kadermitglied Simon Boutaleb reagiert. Dieser schwere Verlust macht uns noch immer sprachlos und lässt uns in großer Traurigkeit zurück.
Ein wundervoller Mensch und Judoka hat unsere Judofamilie viel zu jung verlassen, aber Simon lebt in unseren Herzen und in unseren Gedanken und Erinnerungen weiter.
Den gesamten, bewegenden Nachruf auf Simon haben seine Freunde und die Familie von TuRa Harksheide verfasst.

Seine letze Ehre und den Abschied hat eine große Judogemeinde begleitet und wir wollen euch allen für die Empathie und die gezeigte Liebe herzlich danken.
Für die Familie ist dieser schwere Verlust unerträglich hart und deshalb wollen wir die Familie von Simon auch finanziell unterstützen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr deshalb eine Spende der Familie zukommen lassen würdet. Der Hamburger Judo-Verband sammelt die Spenden auf dem Verbandskonto und lässt dann alles der Familie zukommen. Die Spendendaten findet ihr in unserem Nachruf (Foto).

!!! Bitte bei Spenden das Konto des Hamburger Judo-Verbandes angeben !!!

Simon wurde am 05. September 2020 bei Kiel bestattet. Wenn immer der Wind am Meer weht, werden wir an ihn denken. Unsere Gedanken gelten der Familie und allen seinen Freunden. Wir wünschen euch allen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Lieber Simon,
es war uns eine Ehre dich kennenlernen zu dürfen und wir werden dich nie vergessen.

Geschäftsstelle

Landesfachverband für die Budo-Sportarten Judo, Jiu-Jitsu, Kendo, Kyudo, Aikido

Regionalstützpunkt des Deutschen Judo-Bundes

Eulenkamp 75
22049 Hamburg

Tel.: 040 / 524 72 840
E-Mail

Öffnungszeiten:
dienstags:
16:30 - 18:30 Uhr