Hamburger Judo Verband e.V.
Hamburger Judo Verband e.V.

Neuigkeiten vom geschäftsführenden Vorstand

Nachfolgend einige Informationen, die aus einer Sitzung des GV am 10.05.2020 resultieren:

  1. Corona-Problematik: Wir müssen davon ausgehen, dass die Sportart Judo eine der letzten sein wird, die ihren geregelten Trainingsbetrieb wieder aufnehmen darf. Ein genauer „Zeitplan“ für den Wiedereinstieg gibt es aktuell leider noch nicht. Ein Dank an dieser Stelle an unser Landestrainerteam, welches mit alternativen Trainingsmodulen bestmöglich überbrückt!
  2. Wir planen das nächste Treffen GV mit den Landestrainern für den 07.06.2020 und werden dann auch verschieden Optionen bezüglich des weiteren Vorgehens mit unseren Top-Athleten diskutieren (z. B. regelmäßiges Testen auf Corona und Training in kleinen Gruppen).
  3. Der diesjährige HSB-Jahresempfang wurde auf Juni verschoben und inzwischen ganz abgesagt. Die Auswahl der „Trainer des Jahres“ findet dennoch statt.
  4. Wir planen die Mitgliederversammlung am Freitag, den 28.08.2020 durchzuführen (Details werden noch bekannt gegeben).
  5. Wir begrüßen neu im Team: Sönke Schillig – Referent für Öffentlichkeitsarbeit; Maik Caro – Sportreferent. Guten Start Jungs und auf eine gute weitere Zusammenarbeit! Darüber hinaus betreut Ralf jetzt offiziell die Geschäftsstelle, aktuell vom Homeoffice aus. Post wird wöchentlich abgeholt und Termine sind nach Vereinbarung möglich.
  6. Der DJB plant die Bundesliga in diesem Jahr in Turnierform am 07.11.2020 (1. Bundesliga: HJT1) und am 10.10.2020 (2. Bundesliga: HJT2) durchzuführen. Dieser Modus kommt den HJT-Teams entgegen.
  7. Für die vom HSB angebotene professionelle Verbandsberatung haben wir uns (HJV) angemeldet. Dementsprechend wird demnächst ein erster Termin mit einer externen Beratungsfirma stattfinden.
  8. Thomas Schynol berichtet von sehr positiven Entwicklungen im Bereich des DJB und darüber, dass das neue DJB-Präsidium hoch motiviert zusammen arbeitet. Gut für den HJV, dass wir mit Thomas im neuen DJB-Team einen Vertreter haben!
  9. Der alljährliche Jahresempfang ist in diesem Jahr realistischer Weise nicht umsetzbar und insofern freuen wir uns auf einen Empfang in 2021.
  10. Der HJV trauert um den im Alter von 84 Jahren verstorbenen Werner Bräsch, einem Urgestein des Deutschen Judosportes.

Bleibt alle gesund!

Viele Grüße
Rainer, Ralf und Thomas

Geschäftsstelle

Landesfachverband für die Budo-Sportarten Judo, Jiu-Jitsu, Kendo, Kyudo, Aikido

Regionalstützpunkt des Deutschen Judo-Bundes

Eulenkamp 75
22049 Hamburg

Tel.: 040 / 524 72 840
E-Mail

Öffnungszeiten:
dienstags:
16:30 - 18:30 Uhr