Hamburger Judo Verband e.V.
Hamburger Judo Verband e.V.

Hamburger testen Panamerikanische Online-Kata-Meisterschaften

Die beiden Judoka Sönke Schillig (5. Dan, WTSV Concordia) und Johannes Eidinger (1. Dan, HNT) haben ihre erste Erfahrung mit Online-Kata-Meisterschaften gesammelt. Auf diese Turnier-Form wurden die beiden Judoka unter anderem durch einen Tipp von Carolin Jeromin (HSV Stöckte) aufmerksam, eine entsprechende Recherche im Internet gab dann ergänzende Informationen.

Über die Homepage des südamerikanischen Judo Verbandes konnten sich Teilnehmer aus aller Welt registrieren. Dabei gab es verschiedene Kategorien. Die Hamburger registrierten sich für die Kategorie K13 "Kime no Kata - All". Beim nächsten Training wurden einige Videos aufgenommen und das beste Video wurde dann auf der Plattform des Veranstalters unbearbeitet hochgeldane. Wohlgemerkt wurde aufgrund der Corona-Lage die Präsentation mit Maske ausgeführt.

Die Videos sind anschließend von einem unbekannten Wertungsrichterteam bewertet worden. Dessen Ergebnisse wurden in einem Video bei YouTube veröffentlicht. Schillig und Eidinger erreichten hier den 1. Platz in der Kategorie K13.

Leider war jedoch nicht klar, nach welchen Maßstäben gewertet wird. Auch die Konkurrenz wurde nicht bekannt gegeben. Daher war dieses Format eines Online-Turnieres nur bedingt vergleichbar mit einem echten Kata-Turnier. Auch der psychische Druck ist nicht vergleichbar, wie bei einer "echten" Kata-Meisterschaft, denn die Teilnehmer können das beste Video auswählen und haben demnach viele Versuche frei. Dies ist bei einem realen (Präsenz-)Kata-Turnier natürlich nicht möglich.
Trotzdem freuten sich die beiden Kata-Begeisterten über die Zusendung der zwei schweren Goldmedaillen aus Übersee.
Für die Zukunft wünschen sich die Hamburger jedoch wieder richtige Kata-Turniere unter realen Bedingungen. Einzig ein Kata-Turnier mit mehr Live-Charakter, z.B. über Videokonferenzen (Livestream), könnte zur jetzigen Zeit eine Alternative darstellen.

In diesem Sinne freuen sich alle Judoka wieder auf Judo Turniere live und auf der Matte.

Hajime!
 

Geschäftsstelle

Landesfachverband für die Budo-Sportarten Judo, Jiu-Jitsu, Kendo, Kyudo, Aikido

Regionalstützpunkt des Deutschen Judo-Bundes

Eulenkamp 75
22049 Hamburg

Tel.: 040 / 524 72 840
E-Mail

Öffnungszeiten:
dienstags:
16:30 - 18:30 Uhr