Hamburger Judo Verband e.V.
Hamburger Judo Verband e.V.

Hamburger Schulmeisterschaften am 13.12.2018

Die Hamburger Schulmeisterschaften im Judo - Einzelturnier - in den Wettkampfklassen II und I/0 wurden bereits zum 10. Mal im Landesleistungszentrum Judo in Hamburg-Wandsbek vom Fachausschuss Judo ausgerichtet. In diesem Jahr nahmen 94 Schülerinnen und Schülern aus 8 Schulen an dem Turnier teil. Es dominierten die STS Stübenhofer Weg, die Otto-Hahn-Schule und die STS Alter Teichweg mit jeweils knapp 30 Teilnehmern. Die Besonderheit des Turniers liegt in seinem Anfängercharakter, d.h. Jugendliche, die meist erst wenige Monate Judo betreiben, stellen sich den kämpferischen Herausforderungen auf der Judomatte.Als Kampfrichter fungierten Judoka der Vereine Stübenhofer Weg, Alter Teichweg und Bramfelder SV, als Tischbesetzungen Judoka der STS Alter Teichweg. Zudem gab es wieder Leckereien, welche von Judoka-Müttern des Bramfelder SV dargeboten wurden.

Insgesamt gab es 29 Hamburger Meistertitel, die sich wie folgt verteilten:
11 Titel (8 männl., 3 weibl.): STS Alter Teichweg (ATW)
7 Titel (5 männl., 2 weibl.): Otto-Hahn-Schule (OHS)
7 Titel (männl.): STS Stübenhofer Weg (STÜB)
2 Titel (männl.): Brüder-Grimm-Schule (BGS)
1 Titel (weibl.): Fritz-Schumacher-Schule (FSS)
1 Titel (männl.): Gymnasium Oldenfelde (GOLD)
Ohne Titel: Gymnasium Bornbrook (BORN) und STS Bergedorf (BERG)

Alle Teilnehmer erhielten Siegermedaillen.

Geschäftsstelle

Landesfachverband für die Budo-Sportarten Judo, Jiu-Jitsu, Kendo, Kyudo, Aikido

Regionalstützpunkt des Deutschen Judo-Bundes

Eulenkamp 75
22049 Hamburg

Tel.: noch nicht in Betrieb

E-Mail

Öffnungszeiten:
dienstags:
16:30 - 18:30 Uhr