Renee Lucht mit EJC Bronze in Berlin

Renee Lucht mit starkem Hüftwurf beim EJC in Berlin. (Foto: Judo International)

Auch am zweiten Tag des European Junior Cup in Berlin gingen drei Hamburger Sportler/innen auf die Matten. Mit Peer Rönnbeck (TH Eilbeck / - 81 Kg), Losseni Kone (SC Alstertal-Langenhorn / +100 Kg) und Renee Lucht (HT16 / +78 Kg) war also „Tag der Schwergewichte“

Peer Rönnbeck und Losseni Kone mussten sich leider im ersten Kampf geschlagen geben, ihr Wettkampf war somit leider schon früh gelaufen.

Renee Lucht erwischte leider einen schlechten Start und verlor ihr Auftaktmatch ehe sie sich mit drei starken Siegen in Folge die Bronzemedaille und somit European Cup Medaille Nummer vier im laufenden Jahr sichern konnte.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser starken Leistung !

Sowohl für Renee, als auch für Seija & Mascha Ballhaus wird in den kommenden Tagen die Nominierung für die Jahreshöhepunkte bekanntgegeben, wir drücken die Daumen.

Alle Hamburger bleiben noch zwei weitere Tage in Berlin um sich mit der internationalen Elite im Randori zu messen.

Geschäftsstelle

Landesfachverband für die Budo-Sportarten Judo, Jiu-Jitsu, Kendo, Kyudo, Aikido

Regionalstützpunkt des Deutschen Judo-Bundes

Am Dulsbergbad 5
22049 Hamburg

Tel.: 040 - 696 524 - 71
Fax: 040 - 696 524 - 70

E-Mail

Öffnungszeiten:
dienstags:
16:30 - 18:30 Uhr